Ministerium der Finanzen

Publikationen und Informationen

Steuern und Finanzamt

Bauen und Liegenschaften

Haushalt und Finanzen

Landesbeteiligungen, Bürgschaften, Sparkassenaufsicht, Offene Vermögensfragen

Öffentlicher Dienst

Bauen und Liegenschaften – Landtagsneubau

Brandenburg erhält einen neuen Landtag

Neues Fenster: Bild - 13. April 2012: Blick auf die Landtagsbaustelle - vergrößern 13. April 2012: Blick auf die Landtagsbaustelle ©Thieme/MdF

Der Brandenburger Landtag zieht in ein neues Gebäude. In der Mitte der Landeshauptstadt Potsdam entsteht am Alten Markt 1 der Landtagsneubau. Den endgültigen Beschluss hierzu fasste der Landtag des Landes Brandenburg im Mai 2005. Im April 2008 bekräftigte das Parlament seine Entscheidung und beschloss dabei, dass mit dem Neubau ein „funktionsfähiges Parlamentsgebäude“ entstehen soll, das zugleich eine „größtmögliche Wiederannäherung an die äußeren historischen Fassaden des ehemaligen Stadtschlosses“ erreicht, das an dieser Stelle einst stand. Hierzu hatte zuvor die Hasso-Plattner-Förderstiftung eine großzügige Schenkung in Höhe von 20 Millionen Euro getätigt.

Bauherr des Landtagsneubaus ist das Ministerium der Finanzen des Landes Brandenburg. Den Auftrag für Planung, Bau, Betrieb und Finanzierung des neuen Landtags hat ein Konsortium um den Baukonzern Royal BAM Group mit dem Architekten Prof. Peter Kulka erhalten, das sich im Vergabeverfahren durchgesetzt hatte.

Der künftige Sitz des Brandenburger Landtages ist ein geschichtsträchtiger Ort: In dem einstigen Stadtschloss wurde 1685 das Toleranzedikt von Potsdam verkündet. Von hier aus wurde die allgemeine Schulpflicht erstmalig in Europa eingeführt, hier wurden erstmalig in Deutschland Folter und Pressezensur abgeschafft. 1960 wurde das Potsdamer Stadtschloss gesprengt. Bis zum Ersten Weltkrieg diente es den preußischen Königen und späteren gleichzeitigen deutschen Kaisern – neben weiteren Schlössern – als Sitz. Anschließend erfüllte das Potsdamer Stadtschloss ähnlich wie der künftige Landtagsneubau aber auch eine parlamentarische Funktion, in den 1920er Jahren trafen sich hier die Potsdamer Stadtverordneten. Mehr über die Geschichte des Stadtschlosses erfahren Sie hier.

Download zur Machbarkeitsstudie

Präsentation zur Machbarkeitsstudie (Februar 2006)

Download des Landtagsbeschlusses

Beschluss des Landtages Brandenburg: Landtagsneubau für Brandenburg−Berlin am Potsdamer Standort "Alter Markt" (20. Mai 2005)

Letzte Aktualisierung: 29.07.2014
Bookmarken bei
Facebook Twitter Google Bookmarks VZ Netzwerke Delicious StumbleUpOn

Ihr Besuch in Potsdam

zur Webseite der Potsdamer Tourismus-Information

Panoramablick von der Nikolai-Kirche auf die Landtagsbaustelle