Ministerium der Finanzen

Publikationen und Informationen

Steuern und Finanzamt

Bauen und Liegenschaften

Haushalt und Finanzen

Landesbeteiligungen, Bürgschaften, Sparkassenaufsicht, Offene Vermögensfragen

Öffentlicher Dienst

Ausstellung "So weit das Auge reicht"

Neues Fenster: Bild - Oderlandschaft - vergrößern "Oderlandschaft" von Winfried Mausolf
Die Fotografien von Winfried Mausolf werden ab 12. Dezember im Ministerium der Finanzen in einer umfassenden Werkschau gezeigt. Seine Arbeiten umfassen stimmungsvolle Naturaufnahmen, beeindruckende Luftbilder und einfühlsame Porträts. Internationale Bekanntheit erlangte Winfried Mausolf insbesondere mit seinen Porträtfotografien bekannter Sportler wie Henry Maske, Axel Schulz und den Brüdern Klitschko.
weiter

Liegenschaften und Bau

07.12.2016 Land fördert Neubau an Filmuniversität mit 13,6 Millionen Euro | 81/2016

Wissenschaftsministerin Münch und Finanzminister Görke sprechen Grußworte zum Richtfest für Neubau der Mensa und des Lehrgebäudes 6

Neues Fenster: Bild - Richtfest Minister Filmuni - vergrößern Symbolisches Einschlagen der letzten Nägel © MdF/jak
Wissenschaftsministerin Martina Münch und Finanzminister Christian Görke haben heute beim Richtfest für den Neubau der Mensa und des Lehrgebäudes 6 auf dem Cam-pus der Filmuniversität Babelsberg die überregionale Bedeutung der Filmuniversität ge-würdigt. Mit dem Neubau der Mensa und des Lehrgebäudes 6 erweitert die Filmuniversität ihren Campus. In dem dreistöckigen Gebäude stehen künftig auf rund 3.600 Quadratme-tern zusätzliche Räume für Forschungs- und Innovationsaktivitäten sowie für die Mensa-versorgung zur Verfügung. Das Gebäude soll bis Sommer 2018 fertiggestellt sein. Die Landesregierung finanziert den Neubau mit rund 13,6 Millionen Euro. weiter

Steuern

02.12.2016 Aufkommen aus Grunderwerbsteuer steigt im Land Brandenburg | 79/2016

Brandenburgs Finanzminister Christian Görke besucht das Finanzamt Kyritz

Neues Fenster: Bild - Marion Jach, die Vorsteherin des Finanzamtes Kyritz, im Gespräch mit Christian Görke - vergrößern Marion Jach, die Vorsteherin des Finanzamtes Kyritz, im Gespräch mit Christian Görke © MdF
Trotz im Gesetzgebungsverfahren von verschiedenen Seiten geäußerten Bedenken hat die zum 1. Juli 2015 erhöhte Grunderwerbsteuer nicht zu einer Abkehr vom Trend zum Kauf von Grundstücken und zum Bau von Einfamilien- und Mehrfamilienhäusern im Land Brandenburg geführt. Bei einem Besuch im Finanzamt Kyritz teilte Finanzminister Christian Görke heute mit, dass das Land in diesem Jahr bis zum 30. Oktober bereits 262,9 Millionen Euro an Grunderwerbsteuern eingenommen hat und damit bereits fast so viel wie im gesamten Vorjahr 2015 (276,5 Millionen Euro). Zum 1. Juli 2015 war der Steuersatz bei der Grunderwerbsteuer von 5,0 % auf 6,5 % gestiegen. weiter

Allgemein, Personal

02.12.2016 Kerstin Jöntgen wird ab Juli 2017 neues Vorstandsmitglied der ILB | 80/2016

Pressemitteilung der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

Neues Fenster: Bild - Kerstin Jöntgen wird ab Juli 2017 neues Vorstandsmitglied der ILB - vergrößern Kerstin Jöntgen wird ab Juli 2017 neues Vorstandsmitglied der ILB © ILB
Der Verwaltungsrat der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) hat Kerstin Jöntgen zum 1. Juli 2017 als neues Mitglied des Vorstandes bestellt. Der Beschluss steht noch - wie bei derartigen Besetzungen üblich - unter dem Vorbehalt der Zustimmung der nationalen Bankenaufsicht. Gemeinsam mit Jacqueline Tag und dem Vorsitzenden Tillmann Stenger wird der Vorstand der ILB damit weiterhin aus drei Mitgliedern bestehen. Kerstin Jöntgen tritt die Nachfolge von Gabriela Pantring an, die Ende Oktober 2016 aus der ILB ausschied und in den Vorstand der NRW.BANK berufen wurde. weiter

Allgemein

28.11.2016 1,23 Milliarden Euro für Braunkohlesanierung in Ostdeutschland | 78/2016

Neues Fenster: Bild - Portrait Finanzminister Christian Görke - vergrößern Finanzminister Christian Görke ©Kathleen Friedrich
Finanzminister Christian Görke begrüßte heute die Einigung zwischen Bund und Ländern zum Sanierungsabkommen für die ostdeutschen Braunkohlefolgelandschaften: „Die Bergbausanierung ist eine Aufgabe, die in der Lausitz noch für Jahrzehnte ein wichtiges Standbein für Arbeit und Beschäftigung darstellt und neue Aufgabengebiete im Bereich von Tourismus, Landschaftspflege und Dienstleistungen mit sich bringt. Insofern schafft die Absicherung der Finanzierung bis zum Jahr 2022 mit rund 615 Millionen Euro alleine für den Brandenburger Teil des Lausitzer Reviers hohe Planungssicherheit und gute Perspektiven für die Beschäftigten. Den Eigenanteil des Landes in Höhe von 212 Millionen Euro werden wir selbstverständlich bereit stellen und in der Finanzplanung abbilden.“ weiter

Liegenschaften und Bau

23.11.2016 Bessere Lebensbedingungen für geflüchtete Kinder und Familien | 77/2016

Richtfest für den Neubau des zweiten Familienhauses in der Zentralen Ausländerbehörde in Eisenhüttenstadt

Neues Fenster: Bild - Richtfest Eisenhüttenstadt - vergrößern Beim Richtfest für das zweite Familienhaus © MdF/Liehmann
Die Wohn- und Lebensbedingungen für Asylbewerber auf dem Gelände der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH) in Eisenhüttenstadt werden sich weiter verbessern. Mit der Errichtung eines zweiten Hauses, in dem 219 Bewohner – vor allem Familien mit Kindern – untergebracht werden können, wird sich die Situation deutlich entspannen. Im Beisein der für die Landesliegenschaften zuständigen Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski wurde heute das Richtfest für den Neubau gefeiert. weiter
Bookmarken bei
Facebook Twitter Google Bookmarks VZ Netzwerke Delicious StumbleUpOn


Von der Vision zur Wirklichkeit

Titel: Von der Vision zur Wirklichkeit

"Von der Vision zur Wirklichkeit"
Bildband zum Landtagsneubau in Potsdams historischer Mitte.
hier erhältlich


audit berufundfamilie

Logo audit berufundfamilie